Royalty

Majestät wird 70 – Rolf Seelmann-Eggebert gratuliert König Juan Carlos und Königin Beatrix

Ein Film von Rolf Seelmann-Eggebert
05-01-2008 / 21:45-22:30 Uhr auf DasErste
 

Hamburg (ddp). Mit einem Doppelporträt gratuliert ARD-Adelsexperte Rolf Seelmann-Eggebert König Juan Carlos und Königin Beatrix zum 70. Geburtstag. Der 45-minütige Film «Majestät wird 70» am 5. Januar (21.45 Uhr) im Ersten zeige, dass beide Jubilare ihre Landsleute durch ihre Lebensleistung überzeugt hätten, sagte Seelmann-Eggebert am Mittwochabend in Hamburg. Angesichts seines eigenen 70. Geburtstages im Februar dieses Jahres sagte der Journalist: «Es war schön mitzuerleben, was die beiden noch leisten. Und so lange es mir noch Spaß macht, werde auch ich noch weitermachen», betonte Seelmann-Eggebert.

Geboren im Januar 1938, kurz vor Beginn des Zweiten Weltkrieges, ist die Jugend von Juan Carlos und Beatrix von dieser größten Katastrophe des vergangenen Jahrhunderts überschattet und beeinflusst worden. Beide lebten mit ihren Familien im Exil, kehrten zurück, als Europa in Trümmern lag, wie der Adelsexperte in dem 45-minütigen Film erklärt: Beatrix in ein Land, das sich bald zur Vorzeigedemokratie entwickeln sollte, Juan Carlos in die Diktatur. Noch lange lebte er im Schatten General Francos und von seinen Gnaden. Erst mit dem Tod des Diktators 1975 war der Weg zum Thron für ihn frei. Seit 1980 ist Beatrix Königin der Niederlande.

Die Geschichte der beiden Monarchen ist laut Seelmann-Eggebert auch die Geschichte des neuen Europas. So blickt der Journalist nicht nur auf das Leben der Jubilare zurück, sondern richtet auch anhand der Thronfolger einen Blick in die Zukunft. «Sowohl Felipe in Spanien als auch Willem-Alexander in den Niederlanden erwartet eine große Herausforderung», sagte Seelmann-Eggebert, der derzeit an einem Film über den König von Bhutan arbeitet.