Royalty

Zu Ehren der Königin

15-06-2013 / 11:25-13:20 Uhr auf DasErste
 
Geburtstagsparade für die Queen
Kommentator: Rolf Seelmann-Eggebert
 

Es ist nicht nur eine Militärparade, sondern ganz große Show: „Trooping the Colour“ heißt die Geburtstagsparade zu Ehren von Königin Elisabeth II., die Das Erste mit den Adelsexperten Rolf Seelmann-Eggebert und Leontine von Schmettow live überträgt. Der Aufmarsch ist exakt inszeniert, minutiös geplant, mit viel Musik, edlen Pferden und mehr als 1400 Soldaten in Gardeuniformen, bei denen die Bärenfellmütze natürlich nicht fehlen darf. Schauplatz ist Horse Guards, der riesige Paradeplatz im Zentrum von London. Eigentlich hat die Queen am 21. April Geburtstag – in diesem Jahr wurde die Königin 87 Jahre alt. Aber da das Wetter im April in London zu launisch ist, verschiebt man seit Jahrzehnten die Feier einfach in den Juni. Da ist es – in der Regel – sommerlicher. Am liebsten ist den Soldaten ein bedeckter Himmel ohne Regen oder zu viel Sonne, denn unter den Bärenfellmützen, die zur Galauniform gehören, wird es ordentlich heiß.
In diesem Jahr steht das Erste Bataillon der Welsh Guards im Mittelpunkt. Es gehört zu den fünf Leibregimentern der Königin. Ehrenoberst des Regiments ist Prinz Charles persönlich. Erkennen kann man die Welsh Guards an der weiß-grün-weißen Feder an ihrer Bärenfellmütze. Trotz der traditionell wirkenden Paradeuniformen handelt es sich bei den Leibregimentern der Königin um echte Militärs. Alle Teilnehmer bei „Trooping the Colour“ sind im aktiven Dienst. Die Geburtstagparade wird von vielen auch als so etwas wie eine „Belohnung“ empfunden für den risikoreichen Dienst für die Queen und ihr Land.