Royalty

Warten auf Kates Baby

30-06-2013 / 13:20-14:00 Uhr auf SWR3
23.6.2013 um 15.20 auf NDR3
15.6.2013 um 13.20 auf DasErste
 
william-kate-11Nachwuchs bei den Windsors
Moderation: Mareile Höppner und Rolf Seelmann-Eggebert
Selbst in Großbritannien ist der offizielle Titel „Duchess of Cambridge“ nicht in aller Munde: Es geht einfach um „Kate“, Stilikone, Role Model für eine ganze Generation junger Frauen und heimlicher Schwarm von Männern aller Altersgruppen – und das nicht nur in Großbritannien. Seit dem Auftritt von Lady Diana vor mehr als 30 Jahren hat kein weibliches Mitglied der königlichen Familie die Welt so verzaubert wie Prince Williams Ehefrau Kate. Und seit die britische Monarchie unmittelbar nach dem tragischen Tod von Diana an einem historischen Tiefpunkt in der öffentlichen Meinung angelangt war, hat sich die Situation grundlegend geändert.
„Royalty is in“, könnte man sagen; der allgemeine Jubel um die Feierlichkeiten zum Diamantenen Thronjubiläum der Queen und die Aufsehen erregende Hochzeit von Kate Middleton und Prince William, dem ältesten Enkel der Queen, haben das eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Doch wovon geht dieser Zauber aus, der sich in der jungen Familie, die William und Kate begründen, geradezu katalysiert? Ist es der heimliche Wunsch der Briten, endlich wieder ein skandalfreies Familienleben im Hause Windsor zu erleben? Sind es die allzu menschlichen Sehnsüchte einer Nation, die sich seit Kriegsende in einem permanenten Umbruch befindet, von der Weltmachtrolle zu einer ganz normalen europäischen Mittelmacht? Schaffen die Kraft der Traditionen an der Spitze dieser Nation und die unvermeidliche Anpassung an eine gewisse bürgerliche Normalität ein Faszinosum, das sich in der Familie von Kate und William wie durch ein Brennglas bündelt?
Wer wäre besser geeignet, diese Fragen und alles, was sich derzeit um Kates Schwangerschaft und ihr Baby dreht, eingehend und sachkundig zu untersuchen als Rolf Seelmann-Eggebert, profunder Kenner der königlichen Familie und der Befindlichkeiten in der britischen Bevölkerung. Es sind Fragen, die weit über die Ufer des Vereinigten Königshauses hinaus die Menschen bewegen – ganz besonders in Deutschland, wo man sich vor fast 100 Jahren endgültig von einem Monarchen an der Spitze des Staates verabschiedet hat. In Begleitung von „Brisant“-Moderatorin Mareile Höppner versucht Rolf Seelmann-Eggebert, die Bedeutung, die Umstände und die möglichen Folgen der königlichen Geburt näher auszuleuchten – jenseits der Spekulationen über Namen, Taufpaten, Kindermädchen und Schulausbildung.